Die 7 besten Stromspartipps für den eigenen Haushalt

Strom mit Prämie - Strom sparen mit Waescheleine statt Trockner

Wie kann man eigentlich wirklich effektiv Strom sparen?

Wir zeigen, wie man mit kleinen Tipps im Haushalt auf das Jahr gesehen richtig viel Strom sparen kann.

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 1 – Kühlschranktür stets schnell wieder schließen.

Man steht vor dem Kühlschrank (Kühlschrank mit super Energieeffizienzklasse zum Stromwechsel) und starrt minutenlang hinein. Diese Angewohnheit kann bis zu 8 € im Jahr kosten. Was könnte man nicht Leckeres für 8 € in den Kühlschrank stellen? Vanilleeis, Schokosauce und Preiselbeeren vielleicht? Klingt logisch, dennoch kann man sparen, wenn man mehr darauf achtet.

Strom mit Prämie - Strom sparen mit Kühlschrank

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 2 – Energieeffizienzklasse aller Geräte beachten

Die Energieeffizienzklasse gibt an, ob ein Gerät vergleichsweise viel oder wenig Energie verbraucht. Als Faustformel gilt: Beim Kauf immer die beste Energieeffizienzklasse wählen, die man sich leisten kann. Zudem ist Vorsicht geboten: Selbst ein Gerät der Klasse A verbraucht noch vergleichsweise viel Energie, A+ sollte es mindestens sein.

Strom mit Prämie - Strom sparen mit der richtigen Effizienzklasse

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 3 – Wäscheleine statt Trockner

Mehr als 10% des Energieverbrauchs eines Haushalts gehen durchschnittlich auf den Trockner (Wächetrockner mit super Effizienzklasse gibt es hier zum Stromwechsel dazu) zurück. 160 Trockengänge pro Jahr bedeuten je nach Modell zwischen 60 € und 160 € an Stromkosten. Pro Einsatz der Wäscheleine statt des Trockners spart man demnach zwischen 0,30 € und 1 €. Kleinvieh macht auch Mist!

Strom mit Prämie - Strom sparen mit Waescheleine statt Trockner

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 4 – Eco-Modus nutzen

Einfach aber wirksam: Nahezu alle technischen Geräte bieten einen sogenannten Eco-Modus an, der den Stromverbrauch auf ein Minimum senkt. In der Regel geht dabei kaum Leistung verloren. Schau mal bei folgenden Geräten nach, und probiere es aus: PC, Laptop (Macbook air zum Stromtarif dazu erhalten), Fernseher, Waschmaschine, Trockner, Spielekonsole, Monitor und Router.

Strom mit Prämie - Strom sparen mit Ecomodus

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 5 – TV-Größe richtig wählen

Ein 32 Zoll Gerät der Energiesparklasse A+ verbraucht im Schnitt 50 kWh im Jahr, ein 55 Zoll Gerät ebenfalls mit A + verbraucht hingegen 120 kWh Strom im Jahr. Das ist mehr als das Doppelte. Überlege bei Deinem nächsten Kauf, ob es wirklich das 70 Zoll Gerät sein muss.

Strom mit Prämie - Strom sparen mit der richtigen TV Groeße

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 6 – Helle Farben verwenden

Sparen beginnt bereits bei der Auswahl der Wandfarbe. Eine weiße Wand reflektiert rund 80 % des Lichts, eine dunkle Wand hingegen nur rund 15 %. Bei dunklen Räumen ist demnach viel mehr Leistung nötig. Helle Lampenschirme tun ihr übriges zu einem effizient ausgeleuchteten Raum.

Strom mit Prämie - Strom sparen mit hellen Farben

 

 

Strom-Spar-Tipp Nr. 7 – Auf LEDs umrüsten

Noch immer befinden sich unzählige, energiefressende Glühlampen in deutschen Haushalten. Wer allerdings auf Energiesparlampen/LEDs umrüstet, spart eine ganze Menge. Der Austausch von nur 10 60 Watt Lampen spart im Jahr durchschnittlich 130 €. Außerdem haben LED-Lampen eine viel höhere Lebensdauer, das schont zusätzlich den Geldbeutel.

Strpm mit Prämie - Strom sparen mit LEDS
Kainer Weissmann
Kainer Weissmann
Kainer Weissmann, Energieberatung, Webentwicklung, Audio-Engineer, WordPress/WooCommerce, Kryptowährungen und Support. Privat Fan von gutem Sound, Essen, Filme & Kampfkunst. Finde mich auf Google+ oder schreibe mir für Anfragen zu Bitcoin oder Webdesign.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Web Analytics
Gaming