Real Time Web Analytics

youtube

 

4 low budget virale Werbekampagnen

 

In der Forschung, bei Untersuchungen zu viralen Videos, werden Dinge wie Eye-Tracking-Technologie, Gesichts-Ausdruck Analyse und Laborexperimente genutzt, um besser zu verstehen, warum Menschen Online-Videos anschauen, was für Techniken sie weiterschauen lässt, welche Dinge veranlassen sie Videos mit Freunden zu teilen und was für Einflüsse sind zuständig dafür, dass ein Video weggeklickt wird. “Wie können wir das für unsere Werbezwecke nutzen?”, ist die große Frage, die sich die meisten Unternehmen oder Marketingabteilungen stellen.

 

Ich habe mal geschaut, wie Unternehmen Online-Video-Werbung erstellen und teilen, und ich habe mir einige der neuen Firmen, die in ihnen dabei helfen wollen, angeschaut und habe Beispiele gefunden, in denen Firmen die effektiven Kampagnen für 10% oder sogar 1% von dem, was sie bei traditionellen Werbeagenturen und anderen bezahlten Medien bezahlt hätten, produziert haben. Meist geschieht dies über einen DIY- oder einen Outsourcing-Ansatz.

 

Hier sind vier erfolgreiche Beispiele, wobei die ersten zwei eine DIY-Technik repräsentieren, während die beiden letzteren die Outsourcing-Variante zeigen.

 

 

DC Shoes

 


Im Jahr 2009 begann DC Shoes Videoaufnahmen über seinen Mitbegründer Ken Block beim Fahren eines aufgemotzten Rennwagens zu zeigen. Es wurde auf abgesperrten Flughäfen, Freizeitparks, und sogar am Hafen von San Francisco gefahren und gedreht. Statt in teure TV-Zeit zu investieren, entschied sich DC Shoes die Videos auf YouTube hochzuladen. In den vergangenen vier Jahren haben sie mehr als 180 Millionen Zuschauer erreicht- und allein im Jahr 2011, stieg der Umsatz um 15%. Eines der Videos war YouTubes shared Video des Jahres 2011, ein anderes erhielt eine Millionen Views in den ersten 24 Stunden. Nebenbei: Gebührenpflichtig Online-Medien für diese Art der Ausstrahlung würde ungefähr von 5 Millionen $ kosten.

 

 

Blendtec

 


Im Jahr 2007 hat die Küchengerätefirma Blendtec eine Reihe von Videos veröffentlicht, in denen der Gründer, Tom Dickson, die Macht seiner Produkte durch aufmotzende Elemente wie Marmor, einem Rechengriff, Hockey Pucks und iPods demonstrierte. Die Videos gingen viral auf YouTube, brachten Dickson in die Tonight Show, die Today Show und der Umsatz explodierte. Die Blendtec Videos wurden fast 240 Millionen mal angesehen. Die Chancen das so zu replizieren sind gering: Nur 3% der YouTube Filme werden mehr als 25.000 mal angesehen.

 

 

Speed Stick/Tongal

 


Viele Unternehmen nutzen Tongal, eine junge, vier-jährige Firma, die, gegen Gebühr, Beiträge und Spezifikationen für Projekte mit ihrem kreativen Talenten sammelt und umsetzt. Unternehmen verwenden in der Regel die einfache Online-Anzeigen, aber einige gehen noch weiter: Speed ​​Stick zum Beispiel zahlte 17.000 $ für eine Tongal produzierte Anzeige und legte 4.000.000 $ drauf, um es während des Super Bowls 2013 zu zeigen.

 

 

Golden Grahams/Mekanism

 


Unternehmen, die mehr die aggressive Verteilung ihrer Videos oder Online-Kunstwerke anstreben, wenden sich oft an Social Media Firmen wie die in San Francisco ansässige Agentur Mekanism. Für eine Kampagne (Golden Grahams), welche sich an Hochschulabsolventen richtete, veröffentlichten sie eine Reihe von animierten Videos über Vorstellungsgespräche die lustig bis katastrophal schief gingen. Dann wurden die Zuschauer aufgefordert ihre eigene Geschichten über Twitter einzusenden, wobei sich mehr als 50 von ihnen freiwillig bereit erklärten ihrerseits mit Online-Videos zu antworten. Gemeinsam wurden die Videos mehr als 2,5 Millionen mal angeschaut.

28/05/2013

4 Werbekampagnen gehen viral, mit schmalem Budget

  4 low budget virale Werbekampagnen   In der Forschung, bei Untersuchungen zu viralen Videos, werden Dinge wie Eye-Tracking-Technologie, Gesichts-Ausdruck Analyse und Laborexperimente genutzt, um besser […]