Real Time Web Analytics

Kainer Weissmann

Pool-Luck, was bedeutet das?

Gute Frage, einfache Antwort:

 

Pool Luck gibt an wieviele Shares benötigt wurden um einen Block zu finden, relativ zu der durchschnittlichen Dauer. Die Statistik zeigt drei Werte an drei unterschiedlichen Zeiträumen.

Wenn das Glück über 100% liegt, bedeutet dies, dass der Pool für die gegebene Schwierigkeiten (Mehr Info dazu: Bitcoins auf Wikipedia) weniger Shares benötigte. Wenn das Glück unter 100% liegt, wurden mehr Shares benötigt. Wenn das Glück z.B. ist 200% liegt, wurden im Pool zwei Mal mehr Blöcke in der vorgegebenen Zeit, verglichen mit dem Durchschnittswert, gefunden.

Pool Luck, Bitcoins

Pool Luck, Bitcoins

Wichtig ist, zu wissen, dass das Pool-Glück nur für die Vergangenheit gilt und nichts über die zukünftige Blöcke aussagt. Blöcke lösen ist völlig unabhängig von historischen Ereignissen, so dass z. B. ein Poolbeitritt bei hohem Glück keinen Sinn macht… Denn langfristig, ist das Glück immer 100%.

 

 

07/02/2014
Was bedeutet Pool Luck?

Was bedeutet Pool Luck?

Pool-Luck, was bedeutet das? Gute Frage, einfache Antwort:   Pool Luck gibt an wieviele Shares benötigt wurden um einen Block zu finden, relativ zu der durchschnittlichen […]
07/02/2014
Bitcoins Handel, kaufen und Tipps

Wie funktionieren Bitcoins? – Anleitung für Beginner

Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger Der Bitcoin für jedermann.   Hier erfahren Sie alles über Bitcoins. Litecoins, Dogecoins und Altcoins. Wie eröffnet man ein Bitcoin-Konto, […]
06/02/2014
Bitcoins

Bitcoins und deren Grundkonzept (bitcoins for dummies)

Das Grundkonzept von Bitcoins   Die Bitcoin Geschichte startete erstmals 2009, und wurde im Konzept schon 2008 in einem Whitepaper von Satoshi Nakamoto auf einer interessanten Mailingliste über Kryptographie angeführt und beschrieben. Bitcoins basieren auf […]
21/01/2014

Wie lege ich ein PHP-Info File an?

Man nehme sich ein leeres Text file (Notepad, TextEdit, Textwrangler…) und schreibe dies hinein:   <?php phpinfo(); ?>   Speichern unter “phpinfo.php”, ohne Anführungszeichen. Dann lädt […]